Silberbesteck

Silberbesteck verkaufen

„Das feine Tafelsilber wurde hervorgeholt und poliert, der Tisch schön gedeckt und der Magen durfte sich geräuschvoll darauf einstellen, dass er in Kürze gefüllt würde.“

Silberbesteck und Tafelsilber sind nicht jedermanns Sache. Oftmals wird es von eine Generation auf der Nächste vererbt, ohne dass es je zum Einsatz kommt.

Dann ist es vielleicht Zeit, das Silberbesteck zu verkaufen. Die Goldwaage kauft Tafelsilber in jeder Form un Zustand an. In unserem Ankaufsladen in Heidelberg wird das Tafelsilber professionell und transparent begutachtet und bewertet.

Silberbesteck Ankauf - der Nachlass gehört in gute Hände

Wenn die Großeltern versterben, hinterlassen sie den Nachkommen häufig einen gut sortierten Koffer mit dem wertvollen Silberbesteck.
Größtenteils ist das Besteck vollkommen unversehrt und es fehlt auch nichts. Leider gehen die Nachfolgegenerationen nicht immer achtsam damit um, sodass der ein oder andere Dessertlöffel fehlt oder eine Zacke der Gabel abgebrochen ist.
Das liegt unter anderem daran, dass keine direkte Verbindung zu dem alten Besteck hergestellt werden kann – die Geschmäcker driften da weit auseinander!
Eingestehen möchte sich das aus lauter schlechtem Gewissen aber niemand.
Als Folge davon verstaubt das gute Tafelsilber und fristet ein einsames Dasein, ohne je wieder benutzt zu werden.
Liebhaber ließen sich jedoch ohne weiteres finden, denn altes Tafelsilber genießt längst Kultstatus.

Silberbesteck Ankauf ist oft der beste Weg für Unentschlossene

Silberbesteck Ankauf bedeutet für uns eine seriöse und nachvollziehbare Bewertung und 100 prozentige Transparenz ohne lästige Kostenfallen.
Der Silber-Tageskurs bildet die Basis für die Wertermittlung.
Doch auch der Zustand, das Alter und die Herstellungsart fließen mit in die Bewertung ein. Mit Liebe zum Detail schauen wir uns das Silberbesteck intensiv an.
Entgegen vieler Meinungen besteht das Silberbesteck nicht zwangsläufig zu 100 % aus Silber – es existieren auch Varianten, die lediglich versilbert sind.
Ein geschulter Blick genügt uns da völlig!

Gerade Erbstücke oder Geschenke sollten nicht einfach an irgendwen veräußert werden.
Der Wert historischer Silberbestecke richtet sich neben dem Feinsilberanteil auch noch nach dem Sammlerwert – es sollten schon Liebhaber solcher Schätze damit bedacht werden, die das Silber auch zu schätzen wissen.

Kundenmeinung

google logoDie GoldwaageDie Goldwaage
5.0 Sterne aus 142  Bewertungen

Die Stempelprägung verrät so einiges…

 

Anhand der vorhandenen Stempelprägung auf dem Besteck selbst erkennt man den Silbergehalt.
Bei versilbertem Besteck liegt dieser Anteil bei 60, 80, 90, 100 und 120g.
Massives Silberbesteck verfügt über einen enormen Silbergehalt mit einem 800-er Stempel = 80% Feinsilbergehalt.

Bewertung Silberbesteck – wenn der Glanz zurückkehrt

 

Ein wichtiger Teil unserer Bewertung ist das Polieren und säubern.
Wie abgestumpft das Tafelsilber im Laufe der Jahre geworden ist, erkennt man erst durch das sanfte reinigen und polieren. Der Glanz kehrt zurück und haucht dem Besteck neues Leben ein. Jetzt kommt die wahre Schönheit wieder zum Vorschein!
Ist der ursprüngliche Glanz wieder voll hergestellt, sieht man schnell wieder klarer!

Faire Preise für ein edles Stück Vergangenheit

 

Es versteht sich von selbst, dass wir die uns anvertrauten Schätze sanft reinigen.
Dies geschieht mithilfe eines Ultraschallgerätes.
Das Resultat ist oft für alle Beteiligten verblüffend.
Danach gilt es, das Silberbesteck präzise zu bewerten:

  • Zustand/ äußere Beschaffenheit
  • Herkunft und Alter
  • Seltenheitswert
  • Ermittlung des reinen Feinsilberanteils.

Wir halten Sie über jeden einzelnen Schritt auf dem Laufenden und informieren Sie.
Entscheiden dürfen Sie ganz alleine!

Scroll to Top